Visitenkarten-Etui aus Snap Pap

Für meinen Dawanda Shop habe ich mir schöne Visitenkarten bestellt. Allerdings habe ich im Netz nur… sagen wir mal unauffällige Visitenkarten-Etuis gefunden. Da musste also etwas spektakuläreres her 😉 Gesagt getan…

V6

DSC_7180

V1

Vor einiger Zeit kam das vegane Leder Snap Pap auf den Markt. Das ist ein dickes Papier welches man wie Kunstleder vernähen und sogar waschen kann. Ich finde es klasse und habe mir auch gleich mal welches bestellt. Allerdings wusste ich die ganze Zeit nicht was ich tolles daraus nähen soll. Bis jetzt! Für das Visitenkarten-Etui ist es das ideale Material. Man kann es auffällig und individuell verzieren durch bemalen, bedrucken oder beplottern (also bebügeln). Außerdem ist es von Natur aus stabil. Ich habe einmal mehrere ungewaschene und eine gewaschene Variante genäht. Durch das waschen bekommt Snap Pap einen schönen Used-Look und wird etwas weicher.

DSC_7187

DSC_7193

Die gewaschene Variante habe ich im Natur-Look gelassen, so ist es sehr dezent und dadurch auch Gut für die Männerwelt geeignet 😉 Das ungewaschene Snap Pap habe ich dann auch gleich mal bestempelt, bemalt und beplottert. Hat alles super geklappt. Lasst den Stempel nur lange genug trocken, sonst habt ihr weiße Finger so wie ich 😉

In meiner Anleitung erkläre ich euch jetzt wie man das Visitenkarten-Etui schnell und einfach nähen kann.

Blogunterschrift

8 Gedanken zu “Visitenkarten-Etui aus Snap Pap

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s