Ausgetrickst – mein Hund der Schulschwänzer

Ich besuche mit Rico ja schon seit dem ich ihn Gassi führen durfte die Hundeschule. Er hat auch schon vieles gelernt und bewiesen dass er ein schlaues Kerlchen sein kann. Wenn er will…

Leider ist das nicht oft der Fall 😉 besonders was den Rückruf betrifft. *seufz* Er geht gern seine eigenen Wege und wenn ich außer Sicht bin, schaut er irgendwann Mal nach wo ich denn so bleibe. Wenn er aber mal will und in seinem Trainigsmodus ist macht er dem Schäferhund-Gen in ihm alle Ehre und ist der größte Streber.

Jetzt schaut er endlich nach mir ... wenn es nur immer so wäre ;-)

Jetzt schaut er endlich nach mir … wenn es nur immer so wäre 😉

Woran man auch ganz gut sieht dass Hunde wirklich pfiffig sein können, habe ich mal wieder an folgender Geschichte gesehen:

Rico ist nicht der verspielteste wenn er unterwegs ist. Überall muss man schnüffeln und man kann auch einfach nicht so gut abschalten, weil man ja alles im Blick haben muss. Im Garten ist das allerdings nicht der Fall, dort fühlt er sich sicher genug und hat auch nicht so viel Ablenkung. Dort kann er spielen, mit mir und auch mit anderen Hunden. Es freut mich jedes Mal wenn wir einen Hund zu Besuch haben und auch so finde ich es toll wenn er mal jemanden interessant genug findet zum spielen.

Tja und das hat dieser kleine Halunke sich gemerkt 😉 Jedes Mal wenn wir in der Hundeschule waren fing er irgendwann an mit seinem Kumpel Diego irgendwelche Mätzchen zu machen und wollte dann auf einmal mit ihm durch die Gegend turnen. Sonst nicht. Mit Ausnahme unseres Gartens. Wir ließen die zwei zwischen den Übungen auch immer schön machen, auch wenn sie damit gern mal die anderen Hunde abgelenkt haben. Naja, wir wollten es den anderen einfach nicht zu leicht machen ;P

Das ganze ging schon eine Weile so, bis uns unsere Hundetrainerin darauf aufmerksam machte, dass die zwei das absichtlich machen. Rico und Diego haben gemerkt, wenn sie anfangen zu spielen, finden wir das toll und sie können sich sozusagen vor dem „Unterricht drücken“.

Hunde

KO nach einem „harten“ Schultag – als könnte die Zwei kein Wässerchen trügen … 😉

Und das stimmt auch wirklich. Sobald der Unterricht vorbei war und wir sie nochmal losgemacht haben ist Rico seiner Wege gegangen und Diego war wieder uninteressant für ihn.

Gewiefte Kerlchen… Jetzt herrscht eisernes Spielverbot für die Zwei. Tut mir zwar schon echt leid, aber vera**** lass ich mich auch net 😉 (Nicht immer jedenfalls….)

Und was haben eure Vierbeiner für ungewollte Tricks auf lager?

Blogunterschrift

8 Gedanken zu “Ausgetrickst – mein Hund der Schulschwänzer

  1. Nacho schreibt:

    Ganz schön raffiniert die zwei 😉! Ich denke, jeder Hund hat so seine Tricks bzw. weiß genau, wie er sein Frauchen oder Herrchen überlisten kann. Da ich weiß, dass mein Alter hier oft mitliest, verrate ich meine nicht. Ich schicke sie euch aber gerne per Mail zu! 😜
    Liebe Grüße, Nacho

    Gefällt 1 Person

  2. Hund & Hund schreibt:

    Roco entschleunigt… bewegt sich so langsam und träge, dass er alle Bemühungen unsererseits mit Erfolg torpediert. Übung „Warten“ fand er immer toll:-) Ok, Hundeschule wird nicht mehr besucht (nach zwei zähen Jahren;-).
    Mantrailing macht er ohne Mätzchen mit – macht vieeeeeeeel Spass!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s