Stempeln! – Kreativ sein mit selbstgeschnitzten Stempeln

Wenn man einmal angefangen hat zu stempeln, kann man nicht mehr aufhören! Der Hashtag #Stempelliebe wird nicht umsonst so oft auf Instagram benutzt 😉

Vor ein paar Jahren habe ich Scrapbooking (aufwändig gebastelte Fotoalben) für mich entdeckt und somit auch die Liebe für Stempeln. Mittlerweile komme ich leider kaum noch zum Scrapbooking, aber die Stempelliebe ist geblieben.

Und da ich immer gerne Sachen selbermache, kam mir natürlich auch irgendwann in den Sinn Stempel selbst herzustellen. Ich wollte gerne Stoff selbst bedrucken und da viel mir erstmal nur der altbekannte Kartoffeldruck aus dem Kindergarten ein 😉

Beim stöbern viel mir das Buch >>Stempeln! – Stempelschnitzen für Anfänger & Profis<< von Mareike Grün in die Hände. Eigentlich ging es mir vor allem darum selber Stempel zu kreieren, abgesehen davon natürlich wie man überhaupt am besten Stempel schnitzt. Es gibt zwar schon so viele schöne Stempel auf dem Markt, aber manchmal fehlt einfach der passende. Trotzdem war ich gleich so verliebt in die 300 Vorlagen aus dem Buch, das ich diese sofort nachschnitzen wollte!

CV3546_U1vorab_SC_80S.indd

ISBN 9783838835464 Christophorus Verlag**

Zum Einstieg in das Buch erhält man eine schöne Auflistung aller benötigten Materialien und Werkzeuge.

Also habe ich die restlichen Kartoffeln nur noch zum kochen benutzt und bin erstmal in den nächsten Baselladen gegangen und habe mir spezielle Stempelgummi Bock* und Schnitzwerkzeuge* zu besorgen.

stempel4

Als Alternative kann man auch Radiergummis benutzen, aber gerade für größere Stempel eignen sich die Gummiplatten sehr gut. Ich habe mir auch runde Gummiplatten gekauft, diese find ich besonders schön bei dem sogenannten Negativdruck. Dafür schneidet man die Stempelfläche heraus und die restliche Gummiplatte bleibt unversehrt.

Weiter geht es in dem Buch mit verschiedenen Erklärungen, wie man am besten die Stempel auf die Gummiplatte überträgt. Eine Möglichkeit ist z.B. das Bügeleisen! Ich habe es ausprobiert und es funktioniert wirklich gut! In kleinen Übungen bekommt man die Handhabung beim eigentlichen Stempelschnitzen schön erklärt und erhält auch noch viele weitere Tipps und Tricks. Auch die verschiedenen Stempelkissen und Stempelvariationen werden erklärt, wie z.B. der Negativstempel. Mir war gar nicht bewusst wie viele Möglichkeiten man doch hat!

stempel17

Mir gefällt besonders gut bei dem Buch, dass die Stempelmotive in verschiedene Inhalte unterteilt wurden und es dazu gleich viele ansprechende Fotos mit Ideen dazu gibt! Da bekommt man gleich Lust es nach zu stempeln! Dazu gibt es auch kleine Erklärungen und Tipps.

Gefehlt hat mir nur, das bei den Beispielen auch dabei steht welche Stempelkissen verwendet wurden. In der Einleitung erfährt man nämlich, das es eine größere Auswahl gibt als man denkt.

Bezüglich der Motive bleibt kaum ein Wunsch offen! Man findet niedliche Stempel zu allen besonderen Zeiten im Jahr: Ostern, Sommer und natürlich Weihnachten. Aber auch Stempelvorlagen zum Thema Selbermachen, für die Küche, den Kindergeburtstag, die Schule und auch maritime Motive. Ich finde die Mischung aus kindlichen und „erwachsenen“ Motiven ist ziemlich ausgeglichen. Da ich es aber sowieso gerne niedlich mag, ist das Buch perfekt für mich 😉

stempel19

Am Ende des Buches werden auch noch viele Ideen gezeigt, wie man ohne schnitzen stempeln kann. Hab ihr z.B. schon mal daran gedacht mit Luftpolsterfolie zu stempeln?

Und da ich das Buch natürlich nicht nur durchlese sondern auch die Anleitungen ausprobiere möchte ich euch hier auch noch ein paar Projekte von mir zeigen:

Eigenes Stoffdesign kreieren:

Und da ich die Waldtiere so süß fand und eine Freundin von mir bald ein Baby bekommt, habe ich mit Textilstempelfarbe noch Strampler, Spucktücher und ein Lätzchen mit diesem süßen Reh und Pilzen bestempelt.

 

Kalender verschönern:

Ich liebe die Tangram-Tiere! Das war das erste was ich aus dem Buch nachgeschnitzt habe. Man kann damit sehr Flexibel viele Motive gestalten: ob Hund, Katze oder Bär, der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Ich habe meine Drei Katzenmotive allerdings in klein und am Stück geschnitzt, da für mich klar war das ich sie so gerne öfters verwenden möchte!

stempel6

Der Vorschlag einen langweiligen Kalender mit den Stempeln auf zu hübschen hat mir sehr gut gefallen. Einfach Papier bestempeln und damit den Kalender bekleben und schwups hat man ein kleines Designer Stück!

 

Notizbuch aufpeppen:

Auch simple Notizbücher* werden durch einen schönen Stempel sofort aufgepeppt und man kann sie individuell gestalten! Hier habe ich mich kreativ ausgetobt, damit auch keine Idee für einen neuen Blogbeitrag verloren geht.

 

Pfoten-Stempel eures Hundes:

Die ganze Zeit war ich auf der Suche nach einem schönen Pfotenstempel um meine Päckchen für meine Kunden etwas zu verzieren. Leider habe ich keinen gefunden der meinen Vorstellungen entspricht. Also war schnell klar, ich schnitze mir einen! Dabei kam mir die Idee einen Pfoten Abdruck von Rico zu nehmen und diesen nach zu schnitzen. Ricos Unterschrift sozusagen 😉 Das war wegen dem vielen Fell zwischen den Pfoten bei ihm gar nicht so einfach, aber den Rest habe ich mir einfach gedacht und so sieht jetzt Ricos, etwas vereinfacht dargestellter, Pfotenabruck aus:

stempel13

 

Holz verzieren:

Mit speziellen Stempeln kann man auch ganz einfach Holz verzieren! Sei es ein Holzanhänger wie hier oder auch dünnes Holzfunier aus dem man einen schönen Anhänger zaubert! Rückzuck kann man der Deko eine persönliche Note verleihen.

stempel1

 

Fazit:

Für jeden der gerne einmal selbst Hand anlegen möchte und eine gute Einführung in das Stempelschnitzen braucht, ist dieses Buch genau richtig! Die vielen schönen Motivvorlagen bieten eine große Auswahl für Anfänger und auch für Profis. Die Bilder und Ideen zu den einzelnen Stempel finde ich sehr schön und ansprechend und man wird mit einer Vielzahl an Ideen versorgt. Mit diesem Buch seid ihr bereit für euren Wunschstempel 🙂

 

Blogunterschrift

Dieses Buch wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

*Affilate Link

**Foto von ©Christophorus Verlag GmbH/Rheinfelden

9 Gedanken zu “Stempeln! – Kreativ sein mit selbstgeschnitzten Stempeln

  1. roerainrunner schreibt:

    Oh mein Gott, ich darf das gar nicht lesen!
    Wir haben in der Arbeit mal Ü-Eier gegessen und in meinem war so ein kleiner Stempelring drin, mit einem Stern drauf. 10min später war alles (ich meine alles) mit kleinen blauen Sternen bedruckt. Inklusive der Stirn meiner Kollegen 😀

    Gefällt 1 Person

  2. torkatalks schreibt:

    Der Beitrag ist wirklich toll geworden! Total interessant. Ich werde mir demnächst auch mal das Material bestellen und wollte fragen für weiviele Stempel ein so ein Gummiblock reicht !? Ich freue mich über eine Antwort.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend 😀

    Gefällt 1 Person

    • Zucker und Zimt Design schreibt:

      Schön das du es auch einmal ausprobieren möchtest 😀 das hängt natürlich ganz davon ab wir groß deine Stempel werden sollen 😉 ich habe mir den großen Stempelblock geholt und habe da daraus die drei kleinen Katzen, das Reh und die Pfote gemacht und es ist noch die Hälfte übrig!
      Ich wünsch dir viel Spaß beim schnitzen 😀
      LG Christina

      Gefällt mir

    • Zucker und Zimt Design schreibt:

      Hallo,
      Ich habe auch schon ein Embrossing Set Zuhause, habe es aber bis jetzt leider immer noch nicht geschafft es auszuprobieren 😉 Finde das auch einfach toll! Für den goldenen habe ich einen No Name Stempel verwendet 🙈
      Auf Holz habe ich den StazOn (du siehst in auf dem zweiten Bild) verwendet 🙂 viel Spaß mit dem Buch und beim schnitzen 😉
      LG Christina

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s