[kostenlose Nähanleitung] Katzen-& Hundekissen selbernähen

Als guter Katzen und Hundebesitzer, liegt in der Wohnung natürlich nicht nur ein Katzen-und/oder Hundekissen! Nein! Mindestens Zwei, Drei oder Vier! Je nachdem wie viele Vierbeiner sich im Haus tummeln.

kostenlose Nähanleitung Hunde- und Katzenkissen

Und weil Hund & Katze davon nie genug haben können, zeige ich euch heute, wie ihr ganz einfach ein dickes, bauschiges Kissen für eure Fellnase selbernähen könnt!

Eurer Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt. Auch die Maße könnt ihr natürlich frei wählen, ich habe hier aber auch zwei Beispiele an denen ihr euch orientieren könnt (Endmaße):

Katzen- & kleine Hundekissen: ca. 50x40x10cm

Das Hundekissen: ca.100x65x10cm

Ich habe außerdem noch ein kleines Kissen genäht, weil ich es so süß fand und vor allem Hunde, gerne den Kopf auflegen. 😉

Das Kissen eignet sich auch perfekt für Kofferkörbchen oder auch für ein Weinkistenkörbchen! Die DIY-Anleitung zum Weinkistenkörbchen findet ihr bei Zuckerpfötchen, dort stehen natürlich auch die perfekten Maße für das Kissen! 🙂

3DSC_0255

Weinkistenkörbchen mit passendem Kissen nach dieser Nähanleitung

Was braucht ihr?

Weiterlesen

Und die Gewinner sind…

And the winner are

Die Gewinner des großen Gewinnspiels mit Zuckerpfötchen​ stehen fest! Sooo viele haben mit gemacht und dafür sagen wir noch einmal vielen Dank ❤

Wer jetzt nicht gewonnen hat, bitte nicht traurig sein, das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt! 😉
In den Kategorien Hund, Katze und Kreative gibt es je drei Gewinner, die durch Facebook, Blog und Instagram ausgelost wurden:

+++Kreativ-Gewinnspiel+++
1.Preis Nina Heuchert​
2.Preis Martiabw
3.Preis Claudia Waltner

+++Hunde-Gewinnspiel+++
1.Preis sydney_my_kooikerlove
2.Preis Farina Wiersig​
3.Preis Kazuko

+++Katzen-Gewinnspiel+++
1.Preis nicolebehingsfotografie
2.Preis Lisa Lotte​
3.Preis Abby Pastor Mallorquin​

Ich freue mich schon auf das nächste Gewinnspiel mit euch!

Blogunterschrift

Mehrfarbig plotten – so einfach geht´s!

MehrfarbigPlotten

Ich plotte schon seit über zwei Jahren, aber ich muss gestehen, dass das Thema mehrfarbiges Plotten lange Zeit ein Buch mit sieben Siegeln war, weil ich dachte das ist doch bestimmt total kompliziert!

Falsch gedacht! Ist es nämlich nicht! Im Zuge meiner selbstdesignten Plotter Dateien habe ich mich dem Angstthema mehrfarbiges plotten gestellt und war überrascht, wie einfach es doch mit der richtigen Plotter Datei geht.

Anleitung mehrfarbig plotten

1. Öffne die gewünschte DXF Datei in deinem Silhouette Programm. Die
Plottervorlagen sind immer so angelegt, dass sie bereits nach ihren Farben in
verschiedenen Schritten sortiert sind. In dieser Reihenfolge plottest du die Teile
aus und bügelst sie nacheinander auf deinen Stoff auf.
Entscheide dich zuerst wie groß dein Motiv später werden soll. Wähle hierzu alle
Elemente auf einmal aus (STRG + a) und skaliere sie entsprechend. Achte aber
darauf, dass du nicht zu klein skalierst, da bestimmte Elemente dann ggf. nicht
mehr entgittert werden können. Es ist nicht schlimm, wenn sie über den
Schnittbereich heraus ragen, dass wird später noch angepasst.
Im Anschluss kannst du die Datei noch spiegeln, falls du das möchtest.
Markiere nun das Motiv und setze einen Rechtsklick mit der Maus darauf. Wähle
„Verknüpften Pfad lösen“ aus. Weiterlesen