Mein Silhouette Hobbyplotter – Tolle Tipp&Tricks für Anfänger [Buchtipp]

Mein Silhouette Hobbyplotter

Mein Plotter von Silhouette ** ist aus meinem Nähzimmer nicht mehr wegzudenken! Für ein einziges Gerät ist er unheimlich vielseitig! Vor über 2 Jahren habe ich das erste Mal das Wort Plotter gehört und wusste ehrlich gesagt nichts damit anzufangen. 😉

Plotter, was?

Mit einem Plotter kann man vollautomatisch schneiden oder zeichnen, je nachdem ob man ein Messer oder einen Stift in den Plotter einsetzt. So kann man mithilfe einer Software Grafiken erstellen oder kaufen und diese auf Papier zeichnen oder aus Papier, Stoff oder Folie ausschneiden lassen.

Als ich mit dem Plotten anfing, gab es leider noch kein Buch, das die Software und die Möglichkeiten mit dem Silhouette Plotter näher erklären. Das hat mir definitiv gefehlt! Umso glücklicher bin ich, dass es jetzt endlich das Buch Mein Silhouette Hobbyplotter* von Miriam Dornemann auf dem Markt gibt! 😀

7690

Ein tolles Buch!

Obwohl ich schon eine ganze Weile mit meinem Silhouette Cameo arbeite habe ich beim lesen des Buches doch noch viele Dinge entdeckt, die ich schlicht noch nicht in der umfangreichen Silhouette-Studio Software entdeckt hatte!

Das Buch erscheint beim TOPP Verlag (ISBN 9783772476907 ) und bietet neben den ausführlichen Grundlagen auch eine Vielzahl an tollen Projekten um das gelernte gleich auszuprobieren.

Für eich gibt es jetzt einen kleinen Einblick in die verschiedenen Kapitel des Buches:

Grundlagen

Selten sind die Grundlagen in einem Buch so ausführlich und gut erklärt wie in dem Buch Mein Silhouette Hobbyplotter*. Der Silhouette Plotter bietet so viele Möglichkeiten mit ihm zu arbeiten, das gute Grundlagen entscheiden sind für ein Frust freies bedienen in der Zukunft.

Bei den Grundlagen werden euch nicht nur die vielen verschieden Materialien und Werkzeuge erklärt, sondern auch die ersten Schritte mit der Software und dem Gerät. Und glaubt mir, mit der Software könnt ihr so einiges anstellen. 😉

DSC_0277

Mein ganzer Stolz 😉

Ihr könnt gekaufte Grafiken importieren, aber auch selbst Designs erstellen mit Hilfe von Schriften, Geometrischen Figuren und Freihandzeichnungen. Auch Bilder kann man in seine eigenen Grafiken verwandeln und noch vieles mehr! Kreativen Köpfen sind also kaum Grenzen gesetzt!

Wie schon erwähnt kann man auch viele Materialien mit dem Plotter bearbeiten. Dazu zählt unter anderem Papier, Pappe, Bügel- und Vinylfolie und auch Stoff. In den nächsten Kapiteln wird mit Hilfe von Vorlagen noch mehr auf die verschiedenen Materialien und Techniken eingangen.

Filigrane Körper

Im Kapitel Filigrane Körper wird noch einmal näher auf das filigrane arbeiten mit dem Plotter eingegangen. Aber nicht nur in Bezug auf Papier sondern auch auf andere Materialien, z.B. wie man eine Strass-Vorlagen erstellt.

strassteine-4-von-1

Strassvorlagen ganz einfach selbst erstellen

Weiterlesen

Clutch ohne Nähen mit dem LOXX Verschluss im Test [+gratis DIY-Anleitung]

LOXXClutch.png

Ich liebe es neues Nähzubehör auszuprobieren! Ein neues Nähgatched das ich jetzt für mich entdeckt habe, ist der LOXX Verschluss*!

Der Sicherheitsverschluss der Firma LOXX verschließt eure Handtaschen mit einem sicheren Federverschluss. Angebracht werden die Verschlüsse ganz ohne Nähen mit Hilfe eines passend dazu geliefertem Lochwerkzeug und einem Schraubenschlüssel.

Der LOXX Verschluss* besteht aus einem Ober- und einem Unterteil und es gibt ihn in vielen verschiedenen Farben und Verzierungen! Da ist für jede Handtasche etwas dabei! Einfach toll! 😀

LOXX Clutch11

Passend zu dem tollen LOXX Verschluss* habe ich ein kleines kostenloses Tutorial für euch gezaubert! Und das ganz ohne Nähen! Ihr braucht für die hübsche LOXX Clutch im Briefumschlag Design nur einen LOXX Verschluss*, SnapPap/Kork/Kunstleder und etwas Textilkleber.

Ich habe diesmal Snap Pap verwendet! In diesem Zuge habe ich zum ersten Mal das vegane Leder mit einem eigenen Plotter Motiv beplottet. Das nächste Mal darf ich nicht so fest aufdrücken, aber ansonsten hat es super funktioniert!

LOXX Clutch8.jpg

Hier gibt es das kostenlose Schnittmuster: LOXX Clutch Weiterlesen

Beton – Techniken und Ideen [Buchtipp]

DIY Beton

Arbeiten mit Beton liegt voll im Trend! Ganz klar also, dass er schon ewig auf meiner DIY-to-do-Liste steht!

Jetzt bin ich aber kein gelernter Handwerker, der fix einfach mal den Betonmischer im Vorgarten anschmeißt. Bei Materialien, die nicht alltäglich für mich sind, bin ich immer etwas unsicher. Also habe ich mich auf die Suche nach einem guten DIY-Buch gemacht, in dem alles ausführlich erklärt wird und man gleich dazu noch schöne Bastelideen und Anleitungen geliefert bekommt.

So bin ich auf das Buch Beton – Techniken und Ideen für Einsteiger und Fortgeschrittene von Susanne Weidmann und Lena Skudlik gestoßen! Das Buch erscheint beim TOPP Verlag (ISBN 9783772481901) und bietet neben ausführlichen Anleitungen und Ideen, sogar 6 gratis online Videos in denen unter anderem das Beton gießen, einfärben und Gießformen erstellen noch einmal genau gezeigt wird. Eine super Ergänzung also zu den bebilderten Anleitungen!

beton

Wichtig war für mich, dass die verschiedenen Beton Arten erklärt werden und auch in die Details des Gießform Erstellens und der kreativen Gestaltung näher eingegangen wird. Und genau diese Details findet man am Anfang des Buches. Wusstet ihr z.B. dass es 5 verschiedene Arten von Beton gibt? Also ich nicht! 😉

Am interessantesten finde ich immer die Auswahl an Ideen, die im Buch gezeigt werden. In diesem Buch findet man 25 abwechslungsreiche Anleitungen. Von den Klassikern: der Betonschale und -vase, bis hin zur Lampe oder Schmuck aus Beton.

Bei jeder Anleitung findet man eine Liste mit den benötigten Materialien und es steht auch dabei, welche Beton Art verwendet wurde. Ein absolutes Muss, wie ich finde!

DIY Beton Schale

Ich habe für meine Betonschale Kreativbeton verwendet. Die Schale habe ich zuerst mit Kreidefarbe angemalt und anschließend mit Blattmetall versilbert. Ich finde mit dem Blattmetall bekommt die Schale einen sehr edlen Look. Weiterlesen

[Buchtipp] Nähen mit Vegatex – Ideen für veganes Leder

Mittlerweile sieht und liest man in der Nähwelt immer wieder von veganem Leder. Es besteht aus einer reißfesten und stabilen Papier-Kunstoff-Mischung und kann somit ohne Probleme vernäht und sogar gewaschen werden. Vegatex oder auch Snap Pap sind deshalb seit einigen Monaten nicht mehr vom Schneidetisch wegzudenken.

vegatex3

Veganes Leder mit Ankern bestempelt

Aber was kann man damit eigentlich alles anstellen? Auf der Suche nach neuen Ideen bin ich auf das tolle Buch: Nähen mit Vegatex * von Karin Roser gestoßen. Das Buch ist beim TOPP Verlag erhältlich ( ISBN 9783772469794 ) und enthält viele unterschiedliche Näh-Ideen für Vegatex. SnapPap könnt ihr aber natürlich genauso verwenden. 😉

6979

Nähen mit Vegatex von Karin Roser

Das tolle an Vegatex ist, das man durch die feste Struktur tolle Dinge zaubern kann, die mit normalem Stoff nicht möglich wären. Es franzt nicht aus und lässt sich so auch super einlagig vernähen und man spart sich das nervige wenden.

In dem Buch wird ausführlich erklärt wie man Vegatex verarbeiten kann und dazu gibt es auch die passende Matrial- und Werkzeugkunde. Man kann Vegatex aber nicht nur waschen und so einen tollen Vinage-Look erzielen, sondern auch darauf stempeln, malen, sticken, plottern, es ausstanzen und falzen. Es gibt also tolle Gestaltungsmöglichkeiten die immer wieder bei den Anleitungen aufgegriffen werden. Weiterlesen